Bier, Vodka, Gin: Mit diesen Mengen bleibst du auf dem perfekten Party-Pegel

Bier, Vodka, Gin: Mit diesen Mengen bleibst du auf dem perfekten Party-Pegel

Like
332
0
must haves

Kenne dein Limit!

Ja, es ist schwierig sich beim Feiern zusammenzureissen. Hier ein Shot, da noch ein Gläschen und dann drückt dir noch jemand ein Bier in die Hand. Erst haben wir alles im Griff, aber ab einem bestimmten Pegel entgleitet uns die Kontrolle und zack: Vollrausch. Inklusive Filmriss und Kater. Stell dir vor, ein Party-Experte würde dir exakt vorgeben, wieviel du trinken kannst, ohne komplett abzustürzen. Wir haben mit verschiedenen Barkeepern über das perfekte Mass der verschiedenen Drinks gesprochen.

Bei ihrer Einschätzung gehen die Barkeeper davon aus, dass du an einem Abend nur ein Drinksorte trinkst.

Vodka Tonic: maximal drei bis vier Drinks, bei einem Verhältnis von 60 Milliliter Vodka und 110 Milliliter Tonic Water.

Gin Tonic: maximal drei bis vier Drinks bei einem Mischverhältnis von 60 Milliliter Gin und 150 Milliliter Tonic Water. Diese Höchstmenge kommt ist bei Long Drinks generell „empfehlenswert“.

Wein (Rosé): maximal vier Gläser, wobei es auf die Sorte ankommt.

Bier: maximal vier bis acht 0,33 cl-Flaschen, wenn der Alkoholgehalt unter fünf Prozent liegt und unter Berücksichtigung des Körperbaus.

Shots: maximal drei. Eine Barkeeperin erklärt: „Für Menschen, die nicht so viel vertragen, reichen auch zwei“.

Das gilt natürlich für alle Drinks – je weniger du verträgst desto weniger solltest du logischerweise auch trinken. Jeder Körper nimmt den Alkohol schliesslich anders auf. Dabei macht es erstens einen riesen Unterschied, ob du 1,60 Meter klein oder 1,90 Meter gross bist und zweitens, in welcher Geschwindigkeit du becherst.

Comments are closed.

Menu Title